CHIA 

Seit Jahrhunderten werden in Nordamerika von Ureinwohnern die Samen des Chia roh oder getrocknet gegessen, und in Sossen oder als Verdickungsmittel benutzt. Wenn sie in Wasser eingelegt werden, bilden die Samen eine äußerst schleimige Schicht, die ähnlich wie Leinsamen die Verdauung fördert und die zusammen mit den Samen ein vorteilhaftes Nahrungsmittel darstellt. Es wird berichtet, dass ein Glas Orangensaft mit einem Teelöffel vorgeweichter Samen gemischt als Frühstück bis zum Mittag satt hält.

Chiasamen enthalten bis zu 38 % Chiaöl, 18% bis 23 % hochwertiges Protein, Vitamin A, Niacin, Thiamin, Riboflavin, Kalzium, Phosphor, Kalium , Zink, Kupfer sowie Antioxidantien. Der Rest sind Ballaststoffe, die in Flüssigkeit teilweise zu Schleim werden.

top aktuell

Am 1. April 2016 durften wir den "bio + fair" Laden übernehmen. Wir freuen uns riesig auf diese...

Der bio+fair Laden erhält neue Besitzer: Le Bich und Marco Näf übernehmen ihn vom bisherigen...