Kaltgepresstes Kokosöl

(Virgin Coconut Oil) von den Salomon Inseln

nicht gehärtet

nicht gebleicht

nicht desodoriert

nicht raffiniert

 

Hitzestabil

 

Kokosfett ist aufgrund seiner einzigartigen Zusammensetzung sehr hitzestabil. Zudem ist es - bei sachgemäßer Lagerung - mehrere Jahre lang haltbar.
Virgin Coconut Oil bleibt auch bei hohen Temperaturen weitgehend stabil und verändert sich nicht nachteilig. Damit ist es ideal zum Braten, Backen und Frittieren geeignet.

Cooler Schmelz

Kokosfett schmilzt schon bei etwa 25°C. Deswegen ist es bei Kühlschranktemperaturen fest und bei Zimmertemperatur cremig. Beim Schmelzen im Mund erzeugt es einen angenehmen, kühlenden Effekt (beim Schmelzen wird der Umgebung Wärmeenergie entzogen - die Umgebung wird kühl). Das ist die bekannte sensorische Erfahrung beim Verzehr der Süßigkeit Eiskonfekt.
Ein besonders hochwertiges Kokosöl wie Tropicai Virgin Coconut Oil können Sie natürlich auch für die kalte Küche verwenden. Es zeichnet sich durch einen milden und aromatischen Geschmack nach reifen Kokosnüssen aus.

Alternative für Milchallergiker

Kokosnussöl, Kokosmilch und Kokosfleisch sind darüber hinaus eine leckere Alternative für Menschen, die aufgrund einer Allergie oder Unverträglichkeit weder Milch oder Sahne noch Butter verwenden können. Allergien auf Kokosnussprodukte sind sehr selten.

Gut bekömmlich

Virgin Coconut Oil ist aufgrund seiner Zusammensetzung besonders leicht verdaulich und kann vom Körper schnell und ohne Umwege zur Energiegewinnung genutzt werden. Fette sind Triglyceride. Sie bestehen von Natur aus aus Glycerin, verestert mit Fettsäuren.Die Fettsäuren können unterschiedlich lang sein. Je länger sie sind, desto aufwändiger ist ihre Verdauung und Verwertung im Körper. Kurze und mittellange Fettsäuren können dagegen sehr zügig vom Körper verwertet werden.

Sie sind besser bekömmlich, weil eine aufwändige körpereigene Rückveresterung und Emulsion, der Weg über die Lymphbahn in das Blut, nicht nötig ist.

Der Herstellungsprozess dieses Öles basiert auf dem DME-System (Direkte Mikro-Expellierung),

D = Direkt von der Bevölkerung hergestellt
M = Mikro - ohne große Ölmühlen, in kleinem Umfang welchen die Bewohner bewältigen können
E = Expeller – die Art und Weise des Pressverfahrens, kleine, handbetriebene Pressen

Die Bewohner der Solomon Inseln und Ost-Timor stellen ein reines, kalt gepresstes Kokosöl höchster Qualität innerhalb einer Stunde nach dem Öffnen der Kokosnuss selbst her. Während des gesamten Pressverfahrens wird das Kokosnussöl nicht über 44°C erwärmt.

Damit kommt die Kokosölproduktion wieder zurück in die Hände der Bauern und sichert vielen Familien einen Lebensunterhalt.

Die Projekte befinden sich im Fair Trade (Fairer Handel) Zertifizierungsprozess in Australien und haben die EU-Bio Zertifikation.

Durch den Kauf dieses hervorragendes Öles ermöglichen Sie vielen Inselbewohnern bessere Lebensbedingungen und schützen deren Umwelt.

Rezepte

 

Kolumbianischer Kokosreis für 2 Personen


 einfach und schmeckt toll zu Fisch, Fleisch und Gemüse

1/2 cup Reis (Basmati, oder Ihr Lieblingsreis)

1 Tbsp (Eßlöffel) Virgin Coconut Oil

1 Prise Salz

1 Knoblauchzehe, zerdrückt (optional)

1 Tbsp (Eßlöffel) brauner Zucker

1 cup Wasser

 

Öl und Zucker im Reistopf erhitzen, nach kurzer Zeit Knoblauch dazugeben, alles gut rühren bis Zucker braun und geschmolzen ist,

dann Wasser, Reis und Salz zugeben, langsam zum Kochen bringen und bei geöffnetem Topf gar kochen.

Vor dem Servieren noch 5 Minuten bei geschlossenem Topf ruhen lassen.

 

 

Kokosvinaigrette 

 

Gemüse vorbereiten dauert etwas, aber für jeden, der Kokosnuss liebt lohnt sich der Aufwand allemal.

 

verschiedene gedünstete Gemüse

z.B.:

1 Karotte

1 kleine Zucchini

mit Gemüseschäler dünne,lange Streifen abschälen

1 rote Paprika

4 Blätter Chinakohl

in dünne Streifen schneiden

einige Blumenkohlröschen

 

Vinaigrette:

1/4 cup Weißweinessig

1 tsp Salz

1 tsp Pfeffer

1/2 tsp Kreuzkümmel

alles verrühren

1/4 cup Virgin Coconut Oil

erwärmen und langsam in dünnem Strahl unter kräftigem Rühren zugeben.

Über vorbereitetes Gemüse geben und mischen.

 

 

Eiskonfekt

(für ca. 30 Förmchen, sehr schnell und einfach)

Der absolute Renner bei Kindern!!!!!!

 

1/3 cup + 1 Tbsp (90 gr) Virgin Coconut Oil
in Pfännchen bei kleiner Hitze schmelzen, vom Herd nehmen,
dann folgende Zutaten unterrühren:

1 + 1/4 cup (135 gr) Puderzucker, gesiebt

1/2 cup (50 gr) Kakao , gesiebt

1 Tbsp (1 pkg.) Vanillezucker

in Eiskonfektförmchen füllen, ins Gefrierfach und ca. 1 Std. vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen.

 

Tipp:

Virgin Coconut Oil lässt sich sehr gut in den Edelstahl Messbechern bei kleiner Hitze schmelzen. Dazu benötigte Menge in den 1 cup Messbecher umfüllen und schmelzen.

 

 

Schoko-Kokos Kekse

ergibt ca.80 Stk. (lassen sich auch toll einfrieren!)

 

1/3 cup (75 gr) weisser Zucker

1/3 cup (70 gr) brauner Zucker

2 Eier

2/3 cup (150 gr) Virgin Coconut Oil, geschmolzen

2 cups (300gr) Mehl

1 tsp (1 Teelöffel) Salz

1Tsp (1 Teelöffel) Haus-Natron

3/4 cup Schokoladen Tropfen (Smarties sind ein ganz toller Ersatz dafür, oder auch geraspelte Kuvertüre)

 

Zucker, Eier und gescmolzenes Virgin Coconut Oil mit Schneebesen oder Rührgerät vermischen.

Mehl, Salz und Hausnatron vermischen und nach und nach dem Teig zugeben bis alles gut vermischt ist.

Schokoladen Tropfen unterheben und mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf ein Backblech setzen. (Am besten mit Backpapier auslegen)

bei 180 Grad 8-10 Minuten backen.

 

 

 

 

 

 

Aprikosen Kokos Wolken

ergibt ca. 40 Stück

 

2/3 cups (100 gr.) Mehl

1 Tsp (1Teel.) Backpulver

1/4 cup (50 gr) Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Ei

1/3 cup (75 gr.) Virgin Coconut Oil, geschmolzen

1/2 cup (50 gr) Kokosflocken

3/4 cup (ca.100gr) kleingeschnittene, getrocknete Aprikosen

 

Alle Zutaten mit Ausnahme der Aprikosen mit einem Knethaken gut verrühren
Kleingeschnittene Aprikosen unterrühren
mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf ein Backblech setzen. (Am besten mit Backpapier auslegen)
bei 180 Grad 8-10 Minuten backen.

 

 

Kokos Schoko Kuchen

 

6 Eier, getrennt

2/3 cup (150 gr) Virgin Coconut Oil,geschmolzen

1 cup (200 gr) Zucker

1 Prise Salz

1+1/3 cup (200 gr) Mehl

2 Tsp (2Teel.) Backpulver

3 Tbsp (3 Eßl.) Milch

1/2 cup (ca.80 gr) geriebene Blockschokolade

1/2 cup (50 gr) Kakaopulver

1/2 cup (50 gr) Kokosflocken

 

Eiweiss schlagen

Flüssiges Virgin Coconut Oil, mit Zucker, Salz und Eigelben verrühren

Mehl, Backpulver und Milch dazu und gut verrühren.

Teig halbieren und in die eine Hälfte den Kakao und die geriebene Blockschokolade unterrühren, in die andere die Kokosflocken.

Eischnee gleichmäßig auf beide Teige verteilen und vorsichtig unterheben.

 Dunklen Teig in gut gefettete Springform (24 cm Durchmesser) füllen, dann den hellen Teig draufgeben, bei 175° C ca. 60 Min. backen.

Wer mag, kann den Kuchen noch mit Kuvertüre und Kokosraspeln verzieren.